ImKonsens – Über uns

Sie zu stärken ist unsere Stärke und Leidenschaft. Bei ImKonsens arbeiten wir prinzipiell allparteilich, wertschätzend und offen – miteinander und mit Ihnen.
Mit Neugierde begegnen wir der Unterschiedlichkeit aller Menschen und Lebenssituationen.

Wer wir sind

"ImKonsens – Mediation und Diversity" wurde im Jahr 2014 von Kerstin Kittler als Unternehmen zur Aus- und Weiterbildung und Qualifizierung von MediatorInnen gegründet.

Ein umfassendes Netzwerk von Dozentinnen und Dozenten unterschiedlichster Fachrichtungen ergänzt dynamisch die Teams in Berlin, Leipzig und Mainz.

Die Ausbildungen in Mediation, Seminare, Mediationen, Supervisionen und Coachings werden schwerpunktmäßig durch den Diversity-Ansatz (Kerstin Kittler, Klaus Steinkemper, Stefan Zech) und die nonverbale Kommunikation (Eva Haunschild) ergänzt.  

 

Was wir wollen: Verständigung ermöglichen

Durch unsere Arbeit bei ImKonsens möchten wir zur Verständigung beitragen. Kompetenzen in Diversity sind für uns eine unverzichtbare Grundlage. Dabei fördern wir eine Haltung, die Verschiedenheit als bereichernd empfindet.