Ausbildung in Mediation und Weiterbildung

Wir erweitern Ihre Kompetenzen: Als Mediatorin bzw. Mediator vermitteln Sie allparteilich in Konflikten und eröffnen lösungsorientierte Perspektiven.

Die Grundausbildung

Das fundierte Basispaket: Unsere Grundausbildung in Mediation umfasst 120 Stunden (plus 10 Stunden Intervision) und findet berufsbegleitend statt.

Wir vermitteln Ihnen die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten der Mediation. Wir begleiten Sie persönlich und bieten Ihnen einen sicheren, strukturierten Ausbildungsrahmen.

Die mediative Haltung leben wir in unserer Arbeit auch selbst: Allparteilichkeit, gegenseitiges Wertschätzen in unserer Unterschiedlichkeit, Respekt, Offenheit und Freude am eigenen Tun.

Im Überblick

  • Ausbildungsumfang: 120 Stunden, plus 10 Stunden Intervision
  • Dauer: ca. 6 Monate
  • Ausbildungsorte: Berlin-Schöneberg, Ebersstr. 32, (direkt am S-Bahnhof Schöneberg), Leipzig und Mainz.
  • Ausbildungskosten:
    • Berlin und Leipzig: 2.300 €, jeder weitere Aufbaukurs: 340 €. Insgesamt zehn Stunden Fallsupervision: 220 €.
    • Mainz 2.500 €, jeder weitere viertägige Aufbaukurs 680 €. Insgesamt zehn Stunden Fallsupervision: 220 €.
      Wir akzeptieren Prämiengutscheine. Ratenzahlungen sind möglich.
  • Intervision: Sie bilden selbstorganisierte Übungsgruppen (Intervisionsgruppen), um zwischen den Ausbildungsterminen in Rollenspielen das Erlernte selbständig zu trainieren (insgesamt 10 Stunden, kostenpflichtig).
  • Peer: Die Teilnehmenden haben einen Peer aus der Ausbildungsgruppe, um sich gegenseitig in Ihrem Lernprozess zu unterstützen.
  • Abschluss und Zertifikat: Die Grundausbildung entspricht den Vorgaben der Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz. Dieses ermöglicht Ihnen seit dem 01.09.2017 den Titel zertifizierte/r Mediator/in zu erlangen. Voraussetzung dafür ist eine mindestens 120-stündige Ausbildung und die Durchführung einer Mediation, die bis ein Jahr nach Abschluss derAusbildung durchgeführt und supervidiert ist.
  • Übungsabende mit Schauspieler/innen: In unserer Rollenwerkstatt können sich die Teilnehmenden der Ausbildung in Mediationsrollenspielen ausprobieren.

Kostenpflichtig:

  • Supervision: Für angehende Mediatorinnen und Mediatoren bieten wir Fallsupervision an.
  • Einzelcoaching:  Für die Entwicklung Ihres Praxisfelds in Mediation können Sie ein Coaching mit uns vereinbaren.

Erweiterung der Grundausbildung

Die Grundausbildung lässt sich durch die Aufbaukurse (Kurs 7 bis Kurs 10) und speziell gekennzeichnete Seminare erweitern. Für eine Lizensierung beim Bundesverband MEDIATION e.V. sind 4 zusätzliche Aufbaukurse oder gekennzeichnete Kurse aus unserem Fortbildungsbereich plus Intervision und Fallsupervision notwendig. Mit einer Ausbildung von insgesamt 200 Stunden erfüllen sie eine der Voraussetzungen, um vom Bundesverband MEDIATION e.V. als Mediatorin BM® / Mediator BM® lizenziert zu werden.

Termine der nächsten Ausbildungen:

Die aktuellen Kurstermine und Infoabende finden Sie unter Aktuelles. Detaillierte Kursbeschreibungen finden sie unter Termine.