Ausbildung in Mediation und Weiterbildung

Wir erweitern Ihre Kompetenzen: Als Mediatorin bzw. Mediator vermitteln Sie allparteilich in Konflikten und eröffnen lösungsorientierte Perspektiven.

Rollenspielwerkstatt mit Schauspieler/innen

Die Besonderheit in unserem Ausbildungsangebot: In der Rollenspielwerkstatt übernehmen erfahrene Schauspielerinnen und Schauspieler anhand lebensnaher Fallbeispiele die Rolle von Konfliktparteien.  

Unsere Absolventinnen und Absolventen sowie alle Quereinsteiger können Ihre erlernten Fähigkeiten in diesen Rollenspielen vertiefen und Neues ausprobieren. Die Schauspielerinnen bzw. Schauspieler passen in diesem Rahmen ihr Spiel den Arbeitszielen der Übungssituation an und können quasi auf „Knopfdruck“ Situationen verschärfen oder deeskalieren. Die Teilnehmenden bringen „Wunschkonflikte“ mit ein, geben den Spielenden konkrete Rollenanweisungen und vertiefen somit ganz gezielt ihre mediativen Kompetenzen.

Mediatorinnen und Mediatoren probieren sich in diesem einzigartigen Übungsfeld auf Basis Ihrer eigenen Berufserfahrung aus und erweitern spielerisch Ihre Fähigkeiten. 

Im Überblick

  • Ausbildungsumfang: Je ein Übungsabend
  • Trainingsort: Berlin - Schöneberg, Ebersstr. 32, 10827 Berlin, direkt am S-Bahnhof Schöneberg
  • Trainingszeiten: Abends von 19:00 bis 21:30 Uhr
  • Nächster Termin: Donnerstag, 15.03.2018

Aufbaukurse für Fortgeschrittene

Die individuelle Ergänzung: Sie haben die 120-stündige Grundausbildung in Mediation abgeschlossen – oder vier Wochen lang unser 120-stündiges Kompaktseminar belegt? Mit unseren erweiternden Aufbaukursen steigen Sie tiefer in das Thema Mediation ein und vervollständigen Ihre Ausbildung zur Mediatorin bzw. zum Mediator.

Unsere Aufbaukurse für Fortgeschrittene finden in Berlin, Leipzig oder Mainz statt. Sie frischen darin bereits erworbenes Wissen auf und erweitern Ihre Kompetenzen als Mediatorin bzw. Mediator in ausgewählten Themengebieten.

Im Überblick

  • Ausbildungsumfang: berufsbegleitende Kurse zu unterschiedlichen Mediationsthemen
  • Ausbildungsorte: Berlin-Schöneberg; Leipzig; Mainz
  • Kosten: Berlin und Leipzig 340 €; Doppelkurse in Mainz 680 €
  • Trainingszeiten Berlin:
    • Kurs 1:  Donnerstag 11:00 bis 18:30 Uhr
                   Freitag 09:30 bis 20:30 Uhr
                   Samstag 09:30 bis 18:30 Uhr
                   Sonntag 09:30 bis 14:00 Uhr
    • Kurse 2 bis 10: Freitag und Samstag 09:30 bis 18:30 Uhr
    • Kurse 6 und 10: zusätzlich Sonntag 09:30 bis 15:00 Uhr
  • Trainingszeiten Leipzig:
    • Kurs 1:  Donnerstag 11:00 bis 18:30 Uhr
                   Freitag 09:30 bis 20:30 Uhr
                   Samstag 09:30 bis 18:30 Uhr
                   Sonntag 09:30 bis 14:00 Uhr
    • Kurse 2 bis 5 und 7 bis 9:
                   Samstag und Sonntag 09:30 bis 18:30 Uhr
    • Kurse 6 und 10: Freitag 09:30 bis 18:30 Uhr
                   Samstag 09.30 bis 18.30 Uhr
                   Sonntag 09.30 bis 15.00 Uhr
  • Trainingszeiten Mainz:
    • Kurse 1 bis 6 täglich von 09.00 bis 17.30 Uhr
                   (zuzüglich einer Abendeinheit im 1. und 4. Modul)

Die folgenden Aufbaukurse können Sie für Ihre Lizensierung durch den Bundesverband MEDIATION e.V. nutzen:

Aufbaukurs 7 - Mediation in der Sozialen Arbeit
Aufbaukurs 8 - Mediation in Organisationen
Aufbaukurs 9 - Mediation in Teams und Gruppen
Aufbaukurs 10 - Diversity in der Mediation


Diese Fortbildungen werden ebenfalls als Bestandteil der Ausbildung anerkannt:

Kompaktseminar

Das intensive Grundlagenpaket: Unser zeitlich konzentriertes Kompaktseminar in Mediation umfasst insgesamt 120 Stunden. Der Unterricht findet während der Woche (mit einem Samstag) statt. In vier Kursen vermitteln wir Ihnen die grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen der Mediation. Wir begleiten Sie persönlich und bieten Ihnen einen sicheren, strukturierten Arbeitsrahmen.

Auch hier gilt: Die mediative Haltung, die wir Ihnen vermitteln, leben wir in unserer Arbeit selbst: Allparteilichkeit, gegenseitiges Wertschätzen in unserer Unterschiedlichkeit, Respekt, Offenheit und Freude am eigenen Tun.

Im Überblick

  • Ausbildungsumfang: 120 Stunden, bestehend aus vier Kursen, verteilt über vier Monate.
  • Dauer: 1. Kurs: 04. - 08. Juni 2018; 2. Kurs: 02. - 04. Juli 2018; 3. Kurs: 27. - 30. August 2018; 4. Kurs: 26. - 29. September 2018, der letzte Tag der Ausbildung ist ein Samstag.
  • Ausbildungsort: Berlin - Schöneberg, Ebersstr. 32, 10827 Berlin direkt am S-Bahnhof Schöneberg
  • Ausbildungskosten: 2.500 €, Frühbucherpreis bis 31.03.2018: 2.400 €. Jeder weitere Aufbaukurs: 340 €. Ratenzahlungen sind möglich.
  • Einzelsupervision pro Stunde: 100 €
  • Intervision: Nach dem ersten Kurs bilden Sie Übungsgruppen, sogenannte Intervisionsgruppen, um zwischen den Kursterminen in Rollenspielen das Erlernte für insgesamt 10 Stunden selbständig zu trainieren.
  • Peer: Die Teilnehmenden haben einen Peer aus dem Kompaktseminar, damit sie sich gegenseitig in Ihrem Lernprozess unterstützen können.
  • Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss des 120-stündigen Kompaktseminars in Mediation bei ImKonsens erhalten Sie ein Zertifikat von ImKonsens.

Kostenpflichtig

  • Supervision: Für angehende Mediatorinnen und Mediatoren bieten wir Fallsupervision an.
  • Einzelcoaching:  Für die Entwicklung Ihres Praxisfelds in Mediation können Sie ein Coaching mit uns vereinbaren.
  • Übungstage mit Schauspieler/innen: In unserer Rollenwerkstatt können sich Teilnehmende der Ausbildungen in Mediationsrollenspielen ausprobieren.


Inhalte des Kompaktseminars

Kurs 1:

Grundlagen und Haltung in der Mediation; Mediative Kompetenzen; Nonverbale Kommunikation

Kurs 2:

Kontakt in der Mediation; Umgang mit Emotionen; Von den Positionen zu den Interessen und Bedürfnissen

Kurs 3:

Verhandlung und Moderation; Vertiefung Phasenmodell

Kurs 4:

Rechtliche Grundlagen; Phasenworkshop; Fallakquise

Erweiterung der Kompaktseminare

Erweiterbar auf 200 Stunden:
Unsere Kompaktseminare lassen sich durch die Aufbaukurse (Kurs 7 bis Kurs 10) und speziell gekennzeichnete Seminare erweitern. Für eine Lizensierung beim Bundesverband MEDIATION e.V. sind 4 zusätzliche Aufbaukurse oder gekennzeichnete Kurse aus unserem Fortbildungsbereich plus Intervision und Fallsupervision notwendig. Mit einer Ausbildung von insgesamt 200 Stunden, erfüllen sie eine der Voraussetzungen, um vom Bundesverband MEDIATION e.V. als Mediatorin BM® / Mediator BM® lizenziert zu werden.

Die Grundausbildung

Das fundierte Basispaket: Unsere Grundausbildung in Mediation umfasst 120 Stunden (plus 10 Stunden Intervision) und findet berufsbegleitend statt.

Wir vermitteln Ihnen die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten der Mediation. Wir begleiten Sie persönlich und bieten Ihnen einen sicheren, strukturierten Ausbildungsrahmen.

Die mediative Haltung leben wir in unserer Arbeit auch selbst: Allparteilichkeit, gegenseitiges Wertschätzen in unserer Unterschiedlichkeit, Respekt, Offenheit und Freude am eigenen Tun.

Im Überblick

  • Ausbildungsumfang: 120 Stunden, plus 10 Stunden Intervision
  • Dauer: ca. 6 Monate
  • Ausbildungsorte: Berlin-Schöneberg, Ebersstr. 32, (direkt am S-Bahnhof Schöneberg), Leipzig und Mainz.
  • Ausbildungskosten:
    • Berlin und Leipzig: 2.300 €, jeder weitere Aufbaukurs: 340 €. Insgesamt zehn Stunden Fallsupervision: 220 €.
    • Mainz 2.500 €, jeder weitere viertägige Aufbaukurs 680 €. Insgesamt zehn Stunden Fallsupervision: 220 €.
      Wir akzeptieren Prämiengutscheine. Ratenzahlungen sind möglich.
  • Intervision: Sie bilden selbstorganisierte Übungsgruppen (Intervisionsgruppen), um zwischen den Ausbildungsterminen in Rollenspielen das Erlernte selbständig zu trainieren (insgesamt 10 Stunden, kostenpflichtig).
  • Peer: Die Teilnehmenden haben einen Peer aus der Ausbildungsgruppe, um sich gegenseitig in Ihrem Lernprozess zu unterstützen.
  • Abschluss und Zertifikat: Die Grundausbildung entspricht den Vorgaben der Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz. Dieses ermöglicht Ihnen seit dem 01.09.2017 den Titel zertifizierte/r Mediator/in zu erlangen. Voraussetzung dafür ist eine mindestens 120-stündige Ausbildung und die Durchführung einer Mediation, die bis ein Jahr nach Abschluss derAusbildung durchgeführt und supervidiert ist.
  • Übungsabende mit Schauspieler/innen: In unserer Rollenwerkstatt können sich die Teilnehmenden der Ausbildung in Mediationsrollenspielen ausprobieren.

Kostenpflichtig:

  • Supervision: Für angehende Mediatorinnen und Mediatoren bieten wir Fallsupervision an.
  • Einzelcoaching:  Für die Entwicklung Ihres Praxisfelds in Mediation können Sie ein Coaching mit uns vereinbaren.

Erweiterung der Grundausbildung

Die Grundausbildung lässt sich durch die Aufbaukurse (Kurs 7 bis Kurs 10) und speziell gekennzeichnete Seminare erweitern. Für eine Lizensierung beim Bundesverband MEDIATION e.V. sind 4 zusätzliche Aufbaukurse oder gekennzeichnete Kurse aus unserem Fortbildungsbereich plus Intervision und Fallsupervision notwendig. Mit einer Ausbildung von insgesamt 200 Stunden erfüllen sie eine der Voraussetzungen, um vom Bundesverband MEDIATION e.V. als Mediatorin BM® / Mediator BM® lizenziert zu werden.

Termine der nächsten Ausbildungen:

Die aktuellen Kurstermine und Infoabende finden Sie unter Aktuelles. Detaillierte Kursbeschreibungen finden sie unter Termine.

Die Jahresausbildung

Das große Komplettpaket: Unsere Jahresausbildung in Mediation umfasst 200 Stunden. Sie bietet sich für Sie an, wenn Sie sich eine berufsbegleitende Ausbildung in Mediation wünschen und als Mediatorin BM® / Mediator BM® vom Bundesverband für MEDIATION e.V. lizensiert werden möchten. Die einzelnen Kurse finden berufsbegleitend statt. Wir vermitteln Ihnen die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten der Mediation. Wir begleiten Sie persönlich und bieten Ihnen einen sicheren, strukturierten Ausbildungsrahmen.

Die mediative Haltung leben wir in unserer Arbeit auch selbst: Allparteilichkeit, gegenseitiges Wertschätzen in unserer Unterschiedlichkeit, Respekt, Offenheit und Freude am eigenen Tun.

Im Überblick

    • Ausbildungsumfang: 200 Stunden, inklusive 20 Stunden Intervision und 10 Stunden Fallsupervision
    • Dauer: 10 - 12 Monate
    • Ausbildungsorte: Berlin-Schöneberg, Leipzig und Mainz.
    • Ausbildungskosten:
      • 3.400 € in Berlin Bei einer Buchung bis zum 31.12.2017 bieten wir Ihnen einen Frühbuchertarif von 3.200 € statt 3.400 € an, inkl. Supervision.
      • 3.400 € in Leipzig Bei einer Buchung bis zum 31.03.2018 bieten wir Ihnen einen Frühbuchertarif von 3.200 € statt 3.400 € an, inkl. Supervision.
      • 3.700 € in Mainz Bei einer Buchung bis zum 31.03.2018 bieten wir Ihnen einen Frühbuchertarif von 3.500 € statt 3.700 € an, inkl. Supervision.
        Wir akzeptieren Prämiengutscheine. Ratenzahlungen sind möglich. Pro Ausbildung haben zwei Personen die Möglichkeit, einen günstigeren, sozialen Preis zu vereinbaren.
    • Intervision: Sie bilden selbstorganisierte Übungsgruppen (Intervisionsgruppen), um zwischen den Ausbildungsterminen in Rollenspielen das Erlernte selbständig zu trainieren (insgesamt 20 Stunden).
    • Peer: Die Teilnehmenden haben einen Peer aus der Ausbildungsgruppe, um sich gegenseitig in Ihrem Lernprozess zu unterstützen.
    • Nach erfolgreichem Abschluss der 200-stündigen Jahresausbildung in Mediation bei ImKonsens erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie berechtigt, die Lizenzierung beim Bundesverband MEDIATION e.V. zu beantragen.
    • Die Ausbildung ist in Sachsen durch die Sächsische Aufbaubank (SAB) förderfähig.

Für  Teilnehmende der Jahresausbildung kostenfrei

    • Supervision: Wir bieten an zwei zusätzlichen Terminen in insgesamt 10 Stunden Fallsupervisionen an. Diese sind Bestandteil der 200-stündigen Ausbildung.
    • Übungsabende mit Schauspieler/innen: In unserer Rollenwerkstatt können sich die Teilnehmenden der Ausbildung in Mediationsrollenspielen ausprobieren.

 

Termine der nächsten Ausbildungen:

Die aktuellen Kurstermine und Infoabende finden Sie unter Aktuelles. Detaillierte Kursbeschreibungen finden Sie hier in der linken Spalte und unter Termine.